2.400 x Liebe im Käseteller

, am 08:00

Die Weinbar in Zahlen

Rechnet man die drei „Warm-Up“-Monate Oktober bis Dezember 2009 mit rein, hatte die Weinbar zwei Jahre und zwei Monate geöffnet. Das ist verglichen mit anderen Bars sicherlich keine lange Zeit und wir waren nur ein relativ kleiner Laden. Und doch kommen summa summarum erstaunliche Zahlen zusammen. Deshalb haben wir für die Statistik-Freaks unter Euch eine kleine Auswahl zusammengestellt:

480 Öffnungstage mit 3.700 Öffnungsstunden gab es in der Weinbar. Dafür haben wir 960 Klos geputzt und 1.600 Baguettes eingekauft. 5.600 Flaschen Wein wurden bestellt, ausgepackt, eingekühlt, entkorkt, ausgeschenkt und im Recyklinghof entsorgt. 35.000 Gläser Wein wurden serviert, getrunken, gespült und auf Hochglanz poliert. Bei den Tapas ging auch einiges, u.a. wurden beachtliche 240 kg Käse zu 2.400 Käsetellern verarbeitet, jeder einzelne mit Liebe natürlich. Währenddessen brannten 5.000 Teelichter runter und die Weinbar wurde mit 90.000 Songs beschallt. Neben zahllosen privaten Partys und Firmenfeiern fanden 150 Weinproben, Verkostungen, Konzerte, Lesungen und sonstige Veranstaltungen bei uns statt. Für die Zusammenstellung der Weinkarte probierten wir 2.500 Weine. Insgesamt haben wir 10.000 Arbeitsstunden in die Weinbar gesteckt. Davon erfolgten viele außerhalb der Öffnungszeiten – nicht zuletzt 15.000 geschriebene und gelesene E-Mails zeugen davon, sondern auch 2.100 Positionen im Kassenbuch.

Einen Kommentar schreiben